Marmor-Kirschkuchen mit Streuseln
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Mit zwei Dingen kann ich meinem Sohn wirklich große Freude machen (abgesehen von einem dampfenden Teller Spaghetti bolognese und uneingeschränkter Fernseherlaubnis): Kirschen und Marmorguglhupf. Nachdem man als Mutter immer noch Steigerungsversuche in der Liebe seiner Kinder sucht, probierte ich eine Kombination von beidem. Das Ergebnis wandert bereits nach dem ersten Backversuch in das Kapitel „Lieblingsrezepte“ und will ich Euch nicht vorenthalten:

Zutaten 

4 Eier (Zimmertemperatur)
170 g weiche Butter
220 g Staubzucker
330 g Mehl
1 Msp. Vanille (ich verwende hier immer gemahlene Bio-Vanille von Grünberg; gibt es bei Spar Gourmet)
1/2 Pkg. Backpulver
1/8 l Milch
2 EL Kakaopulver
1/2 kg Kirschen aus dem Glas (Kompott), abgetropft

Streusel
80 g Butter
150 g Mehl
70 g Staubzucker
Prise Zimt

Zubereitung

Backrohr auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier trennen, Eiklar zu steifem Schnee schlagen. Dotter mit Butter, Zucker und der Vanille in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Mehl abwechselnd mit der Milch portionsweise zugeben (kann auf niedriger Stufe in der Küchenmaschine passieren). Abschließend vorsichtig den Schnee unterheben. 1/3 der Masse mit dem Kakaopulver verrühren. Zuerst den hellen Teig auf ein Backblech streichen (Backpapier), dann den dunklen und mit einer Gabel ein Marmor-Muster ziehen. Kirschen darauf verteilen.

Für die Streusel alle Zutaten mit den Fingern zerkrümeln (perfekte Kinderarbeit) und über den Kuchen streuen. 30 Min. auf der mittleren Einschubleiste backen.

Sorgt nicht nur für Unterhaltung, sondern auch für zufriedene Gesichter.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!