Einfache Karottentorte
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Es gibt Mittel und Wege, gemüseverachtende Kinder auszutricksen. Nockerln haben bei mir oft die abenteuerlichste Farbe, weil ich püriertes Gemüse – von Roten Rüben über Erbsen bis Kürbis – in der Masse verschwinden lasse. Karotten- und Zucchinikuchen ist auch eine halbwegs gesunde Mogelpackung, vor allem schmeckt sie gut mit diesem frischen, gemäßigt süßen Guss. Unsere 26-jährige Tochter wünscht sich diese Torte immer zum Geburtstag. Eine Frau mit Geschmack – sie bleibt unglaublich saftig und schmeckt einfach himmlisch.

Zutaten

300 g Karotten
100 g Marzipan
Saft und Schale von 1 unbehandelten Zitrone
60 g Mehl
2 TL Backpulver
250 g gemahlene Mandeln
6 Eier
160 g Zucker
1 Prise Salz
100 g früssige Butter
Butter für die Form

Guss
2 Pkg. Frischkäse (natur)
2 Becher Sauerrahm
5 EL Honig
Saft von 1/2 Orange
Schale von 1 unbehandelten Orange

Zubereitung

Karotten schälen und mit dem Marzipan in der Küchenmaschine sehr fein hacken. Wenn man keinen Blitzhacker hat, kann man beides mit der Reibe auch klein kriegen. Das Ergebnis ist auch sehr gut, nur dauert es länger und braucht etwas Muskelkraft.

Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Mehl und Backpulver versieben, Mandeln untermischen, beiseite stellen. Eier trennen, Eiweiß steif schlagen, währenddessen die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen. Beiseite stellen. Dotter mit dem restlichen Zucker schaumig aufschlagen. Die Hälfte des Schnees unter die Dottermasse heben, dann die Mehl-Mandelmischung mit dem Schneebesen untermischen. Dann die Karottenmasse unterheben. Es folgt der restliche Eischnee. Die flüssige Butter in einem dünnen Strahl einfließen lassen und mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben.

Springform ausbuttern, Masse einfüllen und im Backofen 40 Minuten backen.

In der Form auskühlen lassen, dann Springform entfernen. Während des Auskühlens den Guss vorbereiten: Frischkäse mit Sauerrahm glatt rühren, mit Honig süßen und die Orangenschale und den -saft unterrühren. Abschmecken.

Guss über die Torte verteilen, ich habe es lieber schlampig, dann im Kühlschrank fest werden lassen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!