Gebackene Herbstfrüchte
Print Friendly, PDF & Email
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Es muss schnell gehen, unkompliziert sein, trotzdem irgendwie originell sein und der Nährwert darf auch gerne zum Mehrwert mutieren. Anforderungsprofil an die Nachspeise meines Mannes, der wieder einmal zuviel Schokolade gegessen hat (er hat doch tatsächlich sogar die heimlich gehorteten Süßigkeiten, die unsere Kinder von den Parties des vergangenes Jahres mitgebracht haben, gefunden und gegessen. Unglaublich.) Das kam dabei heraus – die Obstauswahl ist variabel.

Zutaten

3 säuerliche Äpfel (z. B. Topaz)
2 Birnen
5 große Zwetschken bzw. Pflaumen
2 Khaki (Sharon)
150 g frische Cranberries
2 EL Zitronensaft
2 EL Honig (oder Agavendicksaft)
1 TL Zimt
1 Msp. Muskatnuss
1 Msp. Cayennepfeffer
3 EL Butter
80 g grob gehackte Haselnüsse

Vanilleeis
(Zutaten für 4 Portionen)

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Äpfel und Birnen in Spalten schneiden, Kerngehäuse entfernen. Zwetschken entkernen, vierteln, Khaki schälen, Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden.

Die Früchte mit dem Zitronensaft beträufeln, beiseite stellen.

Butter schmelzen, mit dem Honig und den Gewürzen vermischen. Buttermischung zu den Früchten geben, gut durchmischen und in eine Gratinierform geben (die Früchte sollen nicht aufeinander liegen, sondern nebeneinander Platz haben.

Im Ofen ca. 30 Minuten backen. Haselnüsse darüber streuen, weitere 25 Minuten backen.

Noch warm mit Vanilleeis servieren. Sehr gut passt auch noch etwas Karamell (am besten selbst gemacht).

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!