Karfiol-Safran-Suppe
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Auf die Idee, Karfiol in Milch zu kochen, war ich bisher nicht gekommen. Doch als ich kürzlich eine Folge einer meiner Lieblinskochshows schaute – Top Chef, Staffel 14 (allesamt empfehlenswert, außer vielleicht die erste, da moderiert Katie Lee Joel, Billy Joel’s Exfrau, wie ein Gourmetroboter. Obwohl, das hat auch schon wieder etwas.) – kochte eine Teilnehmerin eine Karfiolsuppe auf diese Art. Sehr mutig, es ging ums Überleben, und sie gewann. Ich habe versucht, die Suppe zu rekonstruieren, was ganz gut gelang. Sie hat sie mit kandierten Zitronenstücken serviert, das hatte ich nicht zu Hause und war auch nicht ohne Verrenkungen aufzutreiben. Aber der sautierte Karfiol mit Petersilie hat dem Ganzen auch etwas Biss gegeben. Auf jeden Fall werde ich sie in mein fixes Repertoire aufnehmen – schnell, gesund und irre gut.

Zutaten für 4 Portionen

Karfiol-Safran-Suppe:
500 ml Gemüsefond
500 ml Milch
1/4 TL Safranfäden
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 großer Karfiol
25 g Butter
2 EL Petersilie (gehackt)

Selbst gemachter Gemüsefond:
1 Stange Lauch
2 Karotten
1 Scheibe Knollensellerie
1 gelbe Zwiebel
1 TL Pflanzenöl
4 Champignons
1 Lorbeerblatt
Salz
1/2 TL Pfefferkörner

Zubereitung

Das ganze Gemüse waschen, putzen und mit Wasser in einem Topf bedecken. Salzen, mit Lorbeerblatt und Pfefferkörnern aufkochen lassen, Hitze reduzieren und mindestens 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Karfiol waschen, in Röschen teilen.

Milch und Gemüsefond aufsetzen, Safran zugeben, salzen, pfeffern. Aufkochen lassen (Achtung: kocht rasch über, am besten dabei stehen). Dann die Karfiolröschen zugeben und 5-8 Minuten (je nach Größe der Röschen) köcheln lassen.

Karfiolröschen mit einem Siebschöpfer aus dem Fond heben, 1/4 davon zur Seite stellen. Den Rest in den Mixer geben, zur Hälfte mit dem Kochfond auffüllen, fein mixen. Ggf. muss man das in zwei Partien machen.

Karfiol-Suppe wieder leicht erwärmen, wenn sie zu dick ist, mit weiterem Kochfond aufgießen, abschmecken.

Butter in einer Pfanne zerlassen, den beiseite gestellten Karfiol darin goldbraun rösten, Petersilie zugeben und durchschwenken. Suppe mit den Karfiol anrichten.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!