Risibisi deluxe mit Schinken
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Ich habe einfach nicht immer die Zeit, 18 Minuten durchgehend das Risotto zu streicheln. Deswegen gibt es bei mir immer wieder einmal eine Luxusversion eines Risibisi: Risottoreis, Fond, Parmesan. Und zum Schluss reichlich Beinschinken und Erbsen. Ein Hammer.

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Butter
120 ml trockener Weißwein
1 Zwiebel
1 Stange Sellerie
250 g junge Erbsen (TK, aufgetaut)
1 Knoblauchzehe
300 g Arborio-Reis
1 l Hühnerfond
2 EL frische Petersilie
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
250 g Berger Traditionsbeinschinken (in Scheiben geschnitten)
100 g Parmesan (gerieben)

 

präsentiert von:

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. Selleriestange waschen und putzen. Dann in kleine Würfel schneiden. Butter in einem großen Topf auf mittlerer Flamme erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Sellerie darin glasig anschwitzen (circa 5 Minuten). Den Reis zugeben und umrühren. Dann mit Wein aufgießen und einkochen. Den Fond erhitzen, zugeben und circa 15 Minuten leicht köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Schinken in feine Streifen schneiden. Schinken, Erbsen, Parmesan und Petersilie zugeben. Dann zugedeckt ohne Hitze 5 Minuten rasten lassen. Kräftig mit Pfeffer würzen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!