Frühlings-Frittata
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Louis (empört): “Wäh. Was gibt es heute? Da liegt ja nur Grünes???”

Ich (um Gelassenheit bemüht): „Louis, es ist Frühling und ich habe die besten Zutaten eingekauft, um uns ein gesundes Abendessen zu kochen. Also bitte beschwer dich nicht, ansonsten kannst du heute kochen.“

Louis: „Mache ich gerne. Es gibt Schinken-Käse-Toast.“

Ich (kleiner Triumph): „Es gibt keinen Schinken mehr.“

Louis: „Grmpf.“

Ich (auf der Siegerstraße): „Jetzt probiere es doch einmal. Ich kann dir ein Eckerl machen, wo sich nicht so viel Grünes verbirgt.“

Ohne Kompromisse kein Überleben. Louis kämpfte sich durch, wenn auch etwas verstimmt, waren seine Eltern hochzufrieden. Auch über die Tatsache, dass am Ende nur eine Pfanne zum Abwaschen blieb. Und die durfte diesmal Louis übernehmen.

Zutaten für 2 Portionen

6 große Bio-Eier
Salz, frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle
1 Bund grüner Spargel
50 g frischer Baby-Blattspinat
3 EL gemischte Frühlingskräuter
30 g Parmesan
1 Bio-Zitrone
4 EL Olivenöl
100 g Feta-Käse

Rucola
Kirschtomaten
Olivenöl, Balsamessig, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Backofen auf 220 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier in eine Schüssel schlagen. Salzen, pfeffern, verquirlen.

Blattspinat waschen, verlesen, trockenschleudern. Grob hacken und unter die Eier ziehen. Schale und Saft einer halben Zitrone, 20 g Parmesan, 2 EL Olivenöl, die Kräuter und noch etwas Pfeffer zugeben.

Spargel waschen, putzen, die holzen Enden abbrechen.

Eine beschichtete, ofentaugliche Pfanne (darauf achten, dass der Griff nicht aus Plastik ist) bei mittlerer Hitze (ohne Fett) erhitzen. Olivenöl zugeben, Spargel darin kurz rundum anbraten. Eiermischung darüber gießen, vorsichtig eine Minute lang rühren, Feta darüber bröseln und den restlichen Parmesan darauf streuen.

Pfanne in den Ofen stellen, 8 Minuten backen (obere Einschubleiste), bis die Frittata oben goldbraun ist. In der Zwischenzeit den Rucola und die Kirschtomaten waschen. Putzen, trockenschleudern, mit Olivenöl, Balsamessig, Salz und Pfeffer marinieren.

Frittata vorsichtig aus der Pfanne auf einen Teller stürzen und mit dem Salat essen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!