Menü
Schinken-Kräuter-Brot
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Lilly: „Mami, was bringst du eigentlich zum Schulabschlussfest mit?“

Ich: „Du meinst, den 97. Wir-befeiern-dass-wir-es-endlich-hinter-uns-gebracht-haben“-Jubel innerhalb von zwei Wochen? Ich dachte, ich mache ein Zupfbrot.“

Lilly: „Pfui, das klingt aber grauslich. Dieses Wort verwendest du normalerweise nur für deine Augenbrauen oder für Unkraut.“

Ich: „Damit hat das nichts zu tun. Ich packe einfach Schinken und was du sonst noch gerne hast in einen Pizzateig, verpacke es als Brot und schiebe es in den Ofen. Ist eine ziemlich coole Überraschung, wenn man das anschneidet. Oder eben Stück für Stück abzupft.“

Lilly: „Dann könntest du dir auch einen cooleren Namen dafür überlegen.“

Ich: „Gut, hier ist der Deal. Ich mache das Brot, du den Namen.“

Und weg war sie.

Zutaten

680 g Pizza Teig
200 g Butter (Zimmertemperatur)
6 Zehen Knoblauch (gepresst)
6 EL frische Kräuter der Saison
1 TL Salz
300 g Mozzarella
300 g Cheddar Käse
10 Scheiben Berger Römer-Schinken 

Kräuterrahm:
1 Becher Sauerrahm
4 EL gemischte Kräuter
1 TL Estragonsenf
1 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer

 

 

 

 

 

 

präsentiert von:

Zubereitung

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. 

Pizzateig zu einem Rechteck von der Größe 45 x 25 cm ausrollen. Mozzarella in kleine Würfel schneiden, Cheddar reiben. Schinkenscheiben einmal teilen, sodass man 20 gleich große Teile bekommt.

 

In einer mittelgroßen Schüssel Butter, Knoblauch, Kräuter, Salz und Pfeffer zu einer glatten Masse verrühren. Auf dem Pizzateig verteilen (evtl. eine Spachtel dafür verwenden).

Den Teig in 20 Rechtecke teilen (nicht durchschneiden, nur markieren). Nun in diese Rechtecke abwechselnd den Mozzarella und Cheddar verteilen. Dann auf jedes Rechteck eine Scheibe Schinken legen.

Teig nun in die 20 Teile teilen, jeweils vier aufeinander setzen und hochkant in die Kastenform setzen. In Summe werden fünf Stapel à vier Rechtecken in die Kastenform geschlichtet.

35 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist. Die Teigstücke lassen sich einzeln ablösen. Pur oder in einen Kräuterrahm tauchen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!