Dinkelbrot
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Gerade jetzt in der Primetime der Picknicks, Schulabschlussfeste und lauen Abenden mit einem kühlen Glas Wein, bewährt sich kaum etwas so gut, wie frisch gebackenes Brot. Lange Zeit hielt mich mein Respekt vor der Wissenschaft des Brotbackens davon ab, selbst aktiv zu werden, aber dank einfacher Rezepte wie diesem und gewisser technischer Unterstützung bin ich Feuer und Flamme.

Anbei findet Ihr das Rezept mit und ohne Thermomix.

Zutaten für Zubereitung mit dem Thermomix

700 g Dinkelkörner
550 g Wasser (lauwarm)
1 Würfel frische Germ (40 g)
2 TL Zucker
100 g Sonnenblumenkerne
¼ TL Koriander (gemahlen)
2 TL Salz

 

Zutaten für Zubereitung ohne Thermomix

700 g Dinkelmehl
550 g Wasser (lauwarm)
1 Würfel frische Germ (40 g)
2 TL Zucker
100 g Sonnenblumenkerne
¼ TL Koriander (gemahlen)
2 TL Salz

 

 

 

präsentiert von:

Zubereitung mit dem Thermomix (TM5)

250 g Dinkel in den Mixtopf geben, 1 Minute auf Stufe 10 mahlen und umfüllen.

450 g Dinkel in den Mixtopf geben, 1 Minute, Stufe 10 schroten. Wasser, gemahlenen Dinkel, Germ, Zucker, die Sonnenblumenkerne, Koriander und Salz zugeben, 5 Minuten kneten (Stufe mit der Getreideähre als Symbol).

In der Zwischenzeit eine Kastenform (30 x 12 cm) mit Backpapier auslegen (Papier an den Rändern gut 10 cm überstehen lassen). Teig in die vorbereitete Form geben und an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit den Backofen auf 250 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze).

Brot 20 Minuten bei 250 Grad backen. Temperatur auf 200 Grad reduzieren und weitere 30 Minuten backen. Mit Hilfe des Backpapiers aus der Form heben, auskühlen lassen. Möglichst frisch und am besten mit Butter, Salz und Schnittlauch essen.

Tipps:

Sollte das Brot zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken und weiter backen.

Das Brot ist fertig, wenn es hohl klingt (mit dem Fingerknöchel auf die Unterseite klopfen).

 

Zubereitung ohne Thermomix (mit Küchenmaschine)

Germ in ca. 100 ml Wasser einbröckeln, Zucker zugeben und verrühren. Mehl in eine Rührschüssel der Küchenmaschine sieben. In die Mitte eine Mulde formen, Germmischung (Dampfl) zugeben und 15 Minuten gehen lassen.

Nun Salz, Sonnenblumenkerne und Koriander zugeben, alles mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig vermischen, 4-5 Minuten kneten.

In der Zwischenzeit eine Kastenform (30 x 12 cm) mit Backpapier auslegen (Papier an den Rändern gut 10 cm überstehen lassen). Teig in die vorbereitete Form geben und an einem warmen Ort weitere 15 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit den Backofen auf 250 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze).

Brot 20 Minuten bei 250 Grad backen. Temperatur auf 200 Grad reduzieren und weitere 30 Minuten backen. Mit Hilfe des Backpapiers aus der Form heben, auskühlen lassen. Möglichst frisch und am besten mit Butter, Salz und Schnittlauch essen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!