Wo Wiener Winzer in der Hauptstadt am liebsten speisen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Es ist noch gar nicht so lange her, da brachte man die Großstadt Wien nicht unbedingt sofort mit qualitativ hochwertigem Wein in Verbindung. Das bloße Heurigen-Image abzuschütteln und den Wiener Wein zu etablieren bedeutete eine große Herausforderung für die Winzer.

Mühen, die sich absolut gelohnt haben, schließlich dürfen Wiener Weine heute auf den Weinkarten der Gourmet-Restaurants nicht mehr fehlen.

Wenn es um kulinarische Höhepunkte geht, muss es bei den Wiener Winzern aber nicht immer das gehobene Lokal sein. Einfache Küche wird ebenso geschätzt. Gerhard Lobner vom Weingut Mayer am Pfarrplatz, Jutta Ambrositsch vom gleichnamigen Weingut und Fritz Wieninger verraten heute ihre liebsten Restaurants in der Bundeshauptstadt.

 

Mayer am Pfarrplatz – Gerhard Lobner

Winkler´s zum Posthorn
Posthorngasse 6
1030 Wien

Da ich traditionelle Wiener Wirtshausküche liebe, ist Winkler´s zum Posthorn die erste Adresse für mich. Neben der Küche schätze ich das Engagement und die Gastfreundschaft der Familie Winkler sehr.

 

DAS 1090
Bauernfeldplatz 2
1090 Wien

Das 1090 bietet eine entspannte und gemütliche Atmosphäre vom Frühstück über das Mittagessen bis zum Ausklang des Tages bei einem Cocktail. Insbesondere im Frühling und Sommer kann man hier herrliche Abende im Gastgarten bei einem guten Glas Wein verbringen.

 

Zum Schwarzen Kameel
Bognergasse 5
1010 Wien

Ob einfach nur ein Gläschen Wein mit Freunden an der Bar oder die ausgezeichnete Küche im Restaurant mit internationalen Geschäftspartnern genießen, das Schwarze Kameel hält immer was es verspricht. 

Gerhard Lobner

Jutta Ambrositsch

Mraz und Sohn
Wallensteinstraße 59
1200 Wien

Ein nie versiegender Quell an genussvoller Inspiration. Entspannte Exzellenz in jeder kulinarischen Hinsicht. 10 unvergessliche Gänge, die einen schweben lassen. Atemberaubende Weinbegleitung ohne Dogmen.

 

MAST
Porzellangasse 53
1090 Wien

Der absolute Inbegriff eines zeitgemäßen Weinbistros. Kleine oder mittelgroße Gerichte, einige davon vegetarisch, alle wie geschaffen zum Teilen in der Runde. Dazu eine Weinkarte zum Niederknien, Spitzenberatung, Spitzenespresso!

 

Heunisch & Erben
Landstraßer Hauptstraße 17
1030 Wien

Schon alleine die Möglichkeit, viele dutzende Weine glasweise zu bekommen, macht diesen fabelhaften Laden zu einer meiner allerliebsten Destinationen. Ob 8 Gänge-Menü, Charcutterie- und Käse-Teller oder Rahmherz zu späterer Stunde: Alles immer super.

Mochi Ramen Bar
Vorgartenmarkt Stand 12-29
1020 Wien

Wenn es nur ein Lokal in Wien geben würde, dann müsste es dieses für mich sein. Kaum etwas beglückt mehr als die spektakulär köstlichen Brühen dieses umgebauten Marktstandes am Vorgartenmarkt. Davor gibt’s wundervolle Tapas. Ein wichtiger Ort.

 

Benkei
Ungargasse 65
1030 Wien

Nigiri, Sashimi, Gyoza, Tempura, Maki, Kobachi, in Miso gegrillter Heilbutt, und, und, und. Alles in herausragender Qualität und topfrisch. Das bezauberndste, nüchternste, beste, japanischste Lokal der Stadt. Betrieben von Familie Chang aus Taiwan. Wenig Chancen auf Einlass ohne Reservierung. Mittags leider viel zu günstig.

Jutta Ambrositsch (c) Götz Schrage

Fritz Wieninger

 

Wieninger am Nussberg
Eichelhofweg 125
1190 Wien

Wenn der Winter endlich vorbei ist und die Sonne scheint gibt es keinen genialeren Platz als meine Buschenschank Wieninger am Nußberg mitten im Weingarten mit Panoramablick über Wien und den feinsten Schmankerl, die man in Österreich finden kann. Besonders liebe ich den Liptauer, oder die Bio-Mangalitza Presswurst vom Roman Thum.

 

Heuriger Wieninger
Stammersdorfer Straße 78
1210 Wien

Herkunft kann man nicht verleugnen und da ich in Stammersdorf beim Heurigen aufgewachsen bin, den heute mein Bruder Leo führt, komme ich nicht umhin diesen auch ganz vorne auf meiner Liste der Lieblingsrestaurants zu nennen. Mit seiner ambitionierten und kreativen Heurigenküche und der feinen Weinauswahl markiert der Wieninger in Stammersdorf die Spitze der Wiener Heurigenkultur.

 

Amador Restaurant
Grinzinger Straße 86
1190 Wien

Als Fan der ersten Stunde wusste ich immer, dass Juan Amador ein Ausnahmekoch ist und einfach Unglaubliches auf die Teller zaubert. Dass er nun der erste 3 Sterne Koch Österreichs geworden ist, freut mich als Besitzer des Restaurants wirklich besonders und erfüllt mich mit Stolz. Wer wissen möchte, wie 3 Sterne Küche schmeckt, muss nicht mehr nach Paris oder New York, sondern lediglich in die Grinzinger Straße 86 nach Döbling.

Wiener Nussberg

Mayer am Pfarrplatz
Pfarrplatz 2
1190 Wien
www.pfarrplatz.at

 

Weinbau Jutta Ambrositsch
Dannebergplatz 12/2
1030 Wien
www.jutta-ambrositsch.at

 

Weingut Wieninger
Stammersdorfer Straße 31
1210 Wien
www.wieninger.at

 

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!