Menü
Knuspriger Curry-Lachs mit Kokosreis
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Immer, wenn ich meine zwölfjährige Tochter Lilly frage, was ich kochen soll, kommt nur eine Antwort: „Asiatisch. Egal was.“ Das ist eine klare Ansage, eindeutig die Tochter ihrer Mutter, denn auch ich liebe alle fernöstlichen Aromen, eine stark kräuterdominierte Küche mit Säure und Schärfe. Der Reis ist für mich eigentlich eine Hauptspeise, kaum ist er fertig, kann ich mich mit dem Löffel nicht zurückhalten und bis alles fertig ist, fehlt ein veritabler Teil davon. Das Beste an diesem Rezept: in spätestens 20 Minuten steht es am Tisch.

Zutaten für 2 Portionen

Öl zum Braten
1 Lachsfilet (500 g, mit Haut, ohne Schuppen)
1 EL gelbe Currypaste (mild)

Reis:
1 Häferl Langkornreis (ca. 300 g)
1 Dose Kokosmilch
Wasser
1 große rote Chilischote
2 Bio-Zitronen
Salz

1 Salatgurke
Weißweinessig
Frische Minze
Salz Pfeffer

Koriander (optional)

Zubereitung

Die Gurke waschen, die Schale mit einer Gabel längs einritzen (so kommt der Essig besser zum Fruchtfleisch). Gurke in ca. 4-5 mm dicke Scheiben schneiden. Mit Essig, Minze, Salz und Pfeffer marinieren, Gurken mit den Fingern leicht andrücken. Beiseitestellen.

Das Häferl Reis in einen Topf geben. Die Dose Kokosmilch öffnen, die feste Kokoscreme abschöpfen und beiseitestellen. Die Kokosmilch in das gleiche Häferl füllen, in dem der Reis abgemessen war. Zum Reis geben. Es sollen zwei Häferln Flüssigkeit zum Reis gegeben werden, restliche benötigte Flüssigkeit mit Wasser auffüllen, salzen. Die Zitrone halbieren und zugeben, die Chilischote waschen, längs aufschlitzen, Kerne entfernen und Schote zum Reis geben. Zugedeckt zum Kochen bringen, nach Packungsanweisung gar dünsten (circa 10 Minuten). Zum Schluss die beiseitegestellte Kokoscreme zugeben.

 

In der Zwischenzeit den Lachs zubereiten:

Eine beschichtete Pfanne erhitzen, Öl zugeben, Lachs auf der Hautseite in die Pfanne legen (es sollte leicht zischen). Fisch mit der Hand sanft in die Pfanne drücken. Die gelbe Currypaste in die Pfanne geben, kurz mitrösten, bis sie zu duften beginnt. Nun mit einem kleinen Löffel auf dem Lachs verteilen, circa 3-4 Minuten braten (je nach Stärke des Lachsfilets). Hitze reduzieren, Lachs mit einem Pfannenwender umdrehen, eine weitere Minute braten. Pfanne vom Herd ziehen, Lachs für 3-4 Minuten in der Pfanne nachziehen lassen.

Chili und Zitrone aus dem Reis nehmen, beiseitelegen. Reis in eine Schüssel umfüllen, die Schale einer halben Zitrone darüber reiben. Chili und Zitrone fein hacken, über dem Reis verteilen.

Die abgerieben halbe Zitrone über dem Lachs auspressen, Lachs salzen, mit dem Reis und den eingelegten Gurken anrichten. Wenn man möchte, frischen Koriander hacken und darüber streuen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!