Geschmorte Lammkeule mit Oliven, Zwiebeln und Erbsen
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Ich finde es immer sehr herausfordernd, für Gäste zu kochen. Man will natürlich glänzen, steht also etwas unter Druck, man soll aber zeitgleich für die Gäste da sein und geistreiche Konversation führen, während die Gedanken zum Gargrad des Filets wandern. Es gibt einen schlauen Ausweg: schmoren. Ist das zu Schmorende einmal im Topf, kann man sich entspannen. Sogar, wenn sich die Gäste verspäten, kann kaum etwas passieren, solange genug Flüssigkeit im Topf ist. Dieses Rezept ist jedes Mal ein Erfolg: das Lamm butterzart, die Sauce herrlich mediterran, der Aufwand überschaubar.

Zutaten für 4 Personen

1,2 kg Lammkeule
250 ml trockener Weißwein
300 g Schalotten
24 Mani Oliven (in Öl, ohne Kern)
4 Zehen Knoblauch
4 Sardellenfilets
300 g Kirschtomaten
2 Zweige Rosmarin
300 g Erbsen (frisch oder TK)
100 ml Mani natives Olivenöl
Salz, Pfeffer

präsentiert von:

Zubereitung

Schalotten schälen, große Exemplare halbieren, ansonsten ganz lassen.

Knoblauch schälen, leicht andrücken. Sardellenfilets hacken. Wenn man frische Erbsen verwendet: Erbsen aus der Schale lösen, 3 Minuten in Salzwasser blanchieren. TK-Erbsen auftauen lassen.

Ofen auf 120 Grad vorheizen. Lammkeule mit Olivenöl bestreichen, mit Salz und Pfeffer rundum würzen. In einen Schmortopf geben und ohne Deckel rundum scharf anbraten.

Weißwein, Schalotten, Oliven, Kirschtomaten, Rosmarin, Knoblauch und Anchovis zugeben, zudecken (mit einem passenden Deckel oder Alufolie) und 3 Stunden schmoren. Erbsen zugeben und ohne Deckel weitere 10 Minuten garen.

Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten rasten lassen. Lamm auf einem Brett in Stücke schneiden und mit dem Gemüse und dem Saft anrichten.

Dazu passt Erdäpfelpüree, Braterdäpfel, frisches Weißbrot (vor allem zum Auftunken der Sauce) und grüner Salat.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!