Spaghetti mit Meatballs
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Nachdem meine Kinder so ziemlich alles cool finden, was aus Amerika kommt, forderten sie kürzlich “Spaghetti with meatballs” ein. Ich, natürlich naserümpfend, warf erfolglos ein, dass wir ja gleich Spaghetti Bolognese kochen können, was mir nichts als einen Himmelblick einbrachte. Und ich muss gestehen, diese meatballs haben schon ihre Berechtigung. Kräftig gewürzt schmoren sie in Tomatensauce vor sich hin, bis sie alle Aromen aufgesaugt haben und durch sind. Ich bin bekehrt.

Zutaten für 6 Portionen

Sauce:
4 EL Olivenöl
3 Zehen Knoblauch
2 Flaschen Passata (750 g)
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker
frisches Basilikum

Meatballs:
500 g faschiertes Kalbfleisch
300 g faschiertes Rindfleisch
500 g faschiertes Schweinefleisch
200 g Rohschinken (Prosciutto di Parma)
200 g altes Weißbrot ohne Rinde (oder Semmelbrösel)
2 TL Fenchelsamen
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Eine Prise Chiliflocken (getrocknet)
1 Bund Petersilie
1 TL Kreuzkümmel
3 Eier
40 g frisch geriebener Parmesan
180 ml Milch
125 g Ricotta
2 EL Olivenöl

600 g Spaghetti
Salzwasser
Parmesan zum Bestreuen

 

 

 

 

 

 

 

 

präsentiert von: 

Zubereitung

Knoblauch schälen, hacken. Olivenöl in einen großen Topf geben, Knoblauch darin bei mittlerer Temperatur circa 30 Sekunden anbraten. Die Chiliflocken zugeben, kurz mitbraten. Tomaten, Salz, Pfeffer und Zucker zugeben, zudecken und köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Meatballs zubereiten: Fenchel in einem Mörser fein mörsern, Petersilie fein hacken, Weißbrot in Würfel schneiden. Alle drei Fleischsorten in eine Schüssel geben. Prosciutto klein würfeln, zugeben, ebenso das Weißbrot (bzw. die Semmelbrösel), Fenchel, Pfeffer, Salz, Petersilie. Alles mit den Händen gut durchmischen.

Eier mit einer Gabel in einer kleineren Schüssel verquirlen, Ricotta, Parmesan und Milch zugeben. Zum Fleisch geben, gut durchmischen, eventuell nachsalzen.

Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Mit nassen Händen Meatballs formen (circa 15-20 Stück, je nachdem, wie groß man die Fleischbällchen haben möchte). Olivenöl in einer hohen Pfanne erhitzen. Meatballs darin rundum partienweise anbraten. Alle Meatballs in die Pfanne geben, mit der Tomatensauce übergießen und das Ganze im Ofen eine Stunde schmoren. Mit gekochten Spaghetti und frisch geriebenem Parmesan anrichten.

Tipp: Die Sauce mit den Meatballs lässt sich sehr gut aufwärmen.

Weintipp:
Dieses Gericht verlangt nach einem vollmundigen Wein, um neben der kräftigen Tomatensauce zu bestehen. Das muss nicht immer ein Rotwein sein. Auch ein Neuburger aus der Thermenregion schmeckt dazu vorzüglich.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!