Knusprige Karfiolrolle mit Curry-Mayonnaise
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Ich finde ja grundsätzlich, Karfiol ist ein völlig unterschätztes Gemüse – in Österreich wird er klassisch in der Suppe vekocht oder mit Bechamel überbacken. In der Schweiz bekam ich ihn einmal als Mousse mit rohem Thunfisch geschichtet, in Kalifornien als no carb Pizzaboden und in London fein gehackt als no carb Reisersatz. Ein Multitalent also, das ich diesmal unter Anleitung von Christoph Schuch (Restaurant Vestibül, 1010 Wien) in die knusprige Frühlingsrolle packte.

Zutaten für 4 Personen

Für die Frühlingsrolle:
1 Karfiol
1 Paprika Rot, geschält
1 Paprika Gelb, geschält
2 Bananenschalotten, geschält
2 EL Schnittlauch in feine Ringe geschnitten

Frühlingsrollenblätter (erhältlich im Asiamarkt)

Für die Curry-Mayonnaise:
1 Eigelb 
1 TL Kräuter Essig
1 TL Estragon Senf
2 TL Hollerbütensirup
Salz
125 ml Curryöl
1 EL Creme Fraiche

 

 

 

 

 

 

 

 

präsentiert von:

Zubereitung Frühlingsrollen

Blätter vom Karfiol entfernen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Salzen und mit Sonnenblumenöl beträufeln. Das Backpapier einschlagen und bei 150° Grad ca. 1,5 Stunden im Backrohr garen.

Nach der Garzeit aus dem Rohr nehmen und abkühlen lassen. Danach den Karfiol in Würfel schneiden, den geschälten Paprika und die Schalotten fein würfeln, in Sonnenblumenöl anschwitzen und dies dem gewürfelten Karfiol hinzugeben. Das Ganze auf einem Blech abkühlen lassen und den Schnittlauch untermengen. Nach dem Abkühlen in die Frühlingsrollenblätter geben und diese zu Rollen formen. 

 

Zubereitung Curry-Mayonnaise

Eigelb in einer Schüssel mit dem Estragon Senf, Essig und Salz miteinander vermengen und mit dem Curryöl zu einer Mayonnaise aufschlagen. Creme Fraiche unterrühren und mit dem Hollerblütensirup abschmecken.

 

Finish

Frühlingsrollen in heißem Fett ausbacken.  Die Curry Creme auf ein Teller streichen und die ausgebackenen Frühlingsrollen in Stücke schneiden und auf der Curry Creme anrichten.

Als Beilage eignet sich selbst gemachtes Pak Choi Kimchi. Das fertige Kimchi in einer Pfanne mit Sonnenblumenöl kurz anschwitzen und dazu servieren.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!