Maccheroni mit Sardinen und Fenchel
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Es gibt Gerüche, die mich sofort in eine andere Zeit versetzen. Der Liebstöckel zum Beispiel: Sonntag zu Hause, wenn meine Mutter Rindsuppe gekocht hat. Pinien, wenn wir in den Sommerferien einen Platz am wilden Strand in Kroatien gesucht haben. Und die Sardinen, die mich in der Sekunde geistig ans Meer befördern. Ich bin dankbar für dieses Triggern, das auch im tiefsten Winter funktioniert. Safran und Fenchel geben diesem Gericht den besonderen Twist, mehr als Nudeln kochen ist dann eigentlich nicht mehr zu tun. 

Zutaten für 4 Portionen

6 Anchovis (Glas, in Öl)
400 g Sardinen (Dose, in Öl)
1 Fenchelknolle
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Msp. Safran
6 EL Olivenöl
1 Zwiebel
40 g Rosinen
30 g Pinienkerne
400 g Maccheroni
einige Spritzer Zitronensaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

präsentiert von:

Zubereitung

Zwiebel schälen, fein hacken. Sardinen aus der Dose in ein Sieb geben, abtropfen lassen.

Fenchelknolle putzen, vierteln. Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen, Fenchel darin 15 Minuten weich kochen. Herausnehmen und Kochwasser aufheben. Abkühlen lassen und grob hacken. 

2 EL Wasser im Wasserkocher erhitzen, Safran darin auflösen. Öl erhitzen, Zwiebel darin goldgelb anschwitzen. Anchovis zugeben, mitbraten, bis sie zerfallen. Sardinen zugeben, einige Minuten mitbraten. Fenchel, Rosinen, Pinienkerne und Safrag zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Sollte die Sauce zu trocken sein, mit etwas Fenchelkochwasser verdünnen.

Pasta in Salzwasser al dente garen, abseihen, zur Sauce geben und gut durchmischen. Mit ein paar Spritzern Zitronensaft beträufeln.

 

Weintipp:
Südsteiermark DAC Weine sind wunderbare und vielseitige Speisenbegleiter. Zu diesem sommerlichen Pasta-Gericht finde ich einen Chardonnay/Morillon aus der Südsteiermark besonders passend. Würzig und mit Zitrusnoten – besser geht es kaum.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!