Kokos-Reis-Salat mit gebratenem Huhn
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Louis: „Was gibt es heute, Mami?“
Ich: „Reis.“
Louis: „Mit…???“
Ich: „Heute spielt Reis die Hauptrolle. Ich habe da so einen neuen entdeckt…“
Louis (Himmelblick): „Bitte nicht schon wieder etwas Neues. Kannst du nicht einfach einmal ein Reisfleisch machen? Oder Naturschnitzel mit Erbsenreis? In anderen Familien gibt es das.“
Ich: „Soll das ein Vorwurf sein, dass ich deinen kulinarischen Horizont ständig erweitere?“
Louis: „Ich will gar keinen weiteren kulinarischen Horizont. Ich will ein Reisfleisch. Oder ein Natur…“
Ich: „Schon gut, schon gut. Aber ich habe einen Basmatireis gekauft, der passt da nicht.“
Louis: „Oh Gott, ist das der braune?“
Ich: „Siehst du, ein bisschen mehr Horizont wäre nicht schlecht. Nein, das ist ein weißer mit dünnen längeren Stäbchen, der ganz besonders gut schmeckt. Er ist Bio, Fairtrade und…“
Louis: „Mami, bitte, ich kann nicht mehr.“
Ich: „Gut, ich gehe jetzt kochen. Lass dich überraschen.“
Louis: „Irgendwie habe ich das Gefühl, dass du gewonnen hast.“
Dazu kann man eigentlich nicht mehr sagen.

Zutaten für 4 Personen

250 g Basmatireis
360 ml Wasser
1 TL Salz
200 ml Kokosmilch
2 EL Fischsauce
1 TL geriebene Schale einer Bio-Limette
Saft einer Bio-Limette
350 g Hühnerbrust (ohne Haut und ohne Knochen)
2 EL Öl
100 ml Sojasauce
2 kleine Salatgurken
1 Frühlingszwiebel
1 große rote Chilischote
50 g Erdnüsse (ungesalzen)
1 Bund Koriander

 

präsentiert von:

Zubereitung

Reis mit Wasser und Salz in einen mittelgroßen Topf geben, zum Kochen bringen, Hitze reduzieren, zugedeckt 8-10 Minuten köcheln lassen, oder bis der Reis gar ist.

In der Zwischenzeit:

Hühnerbrust in feine Streifen schneiden (ca. 3-4 mm dick).

Salatgurken waschen, in Spalten schneiden. Frühlingszwiebel waschen, putzen, in feine Ringe schneiden. Chilischote waschen, längs halbieren, Kerne entfernen, Fruchtfleisch in Ringe schneiden.

Reis vom Herd ziehen, Deckel abnehmen und ca. 10 Minuten überkühlen lassen.

Kokosmilch, Fischsauce, Schale und Saft der Limette verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Hühnerbruststücke darin bei starker Hitze rundum anbraten, mit Sojasauce ablöschen, kurz einkochen lassen.

Koriander abzupfen, waschen, trocknen, hacken.

Reis mit Koriander und der Hälfte des Dressings vermischen, auf 4 Teller verteilen. Mit dem gebratenen Huhn, den Gurken, Frühlingszwiebeln, Erdnüssen und Chili anrichten. Mit dem restlichen Dressing beträufeln.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!