Vegane Brokkoli-Suppe mit Chili-Croutons
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Ich muss gestehen, vegan passiert mir manchmal einfach. Aber dann bin ich begeistert. So wie nach dieser Suppe, für mich das ideale Abendessen an einem kalten Wintertag, schmeckt gut, tut gut. Der Sohnemann schmollt, alleine schon wegen der Farbe und isst trotzig ein Chilicrouton nach dem anderen mit verächtlichem Seitenblick auf die Brokkolisuppe. Wenn er wüsste, was er da verpasst.

Zutaten für 4 Portionen

2 große Brokkoli
3 EL Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Wasser

Optional: Muskatnuss oder Currypulver

1 Laib Weißbrot
1 rote Chilischote
150 ml Olivenöl
1 Prise Salz
16 Walnusshälften

 

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Schwierigkeitsgrad: 1

Hardware:
Mixer
großer Topf
Pfanne
scharfes Messer
Holzbrett

 

Zubereitung

Chilischote waschen, den Strunk abschneiden und wegwerfen. Chili in Stücke schneiden, mit dem Olivenöl und der Prise Salz in einen Mixer geben. Circa 2 Minuten auf höchster Stufe mixen, die Chilischote sollte stark zerkleinert sein. Chiliöl in ein kleines Gefäß umfüllen, beiseitestellen. Mixer gut ausspülen. Walnüsse grob hacken.

Reichlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, mit 3 EL Salz salzen. Brokkoliröschen vom Strunk schneiden, 5 Minuten im kochenden Salzwasser garen, abseihen, das Wasser dabei auffangen (dazu am besten ein Sieb in einen weiteren Topf hängen).

Die Brokkoliröschen in einen Mixer geben, mit circa 600 ml der Kochflüssigkeit auffüllen, fein mixen. Die Suppe sollte eine cremige Konsistenz haben. Sollte sie zu dick sein, noch mehr vom Kochwasser zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zurück in den Kochtopf gießen und zugedeckt auf der Kochstelle warm halten.

Die Rinde vom Weißbrot abschneiden. Das Weißbrot in Würfel schneiden (circa 1,5 x 1,5 cm). Sollte das Brot sehr frisch sein: Zuerst in Scheiben schneiden und dann erst die Rinde entfernen.

Eine Pfanne mit 3 EL vom Chiliöl erhitzen, Weißbrotwürfel darin rundum knusprig braten. Walnüsse zum Weißbrot geben und kurz mitrösten.

Suppe in tiefen Tellern oder Schüsseln mit den Weißbrotwürfeln und den Walnüssen anrichten. Wenn man möchte, noch etwas gehackte Chilischote darüber streuen.

Tipp: Wer möchte, kann die Suppe noch zusätzlich mit etwas geriebener Muskatnuss oder Currypulver würzen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!