Käse-Schinken-Muffins
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Es ist schon irgendwie kurios, aber es funktioniert jedes Mal: Alles, was ich meinen Kindern in Spätzle oder Muffins packe, essen sie vorbehaltlos. Wenn die Nockerln leuchtend orange (Kürbisalarm!) sind, zuckt Louis nicht einmal mit der Wimper und kann vor Begeisterung kaum Worte finden. Wahrscheinlich auch, weil er als bekennender Schnellesser ständig den Mund voll hat. Aber das selbe gilt für Muffins – Lilly ist eine wirklich unkomplizierte Esserin, aber bei Spinat zieht sie ihre Schranken. “Alles, was Recht ist, Mami…“. Ich nehme die Herausforderung an und mische Schinken und Blattspinat in den Muffinteig, etwas Käse noch dazu und siehe da… Schon wieder gewonnen. Also ich hoffe, die beiden lesen das nicht und erkennen meine perfide Strategie einer gesünderen Ernährung.

Zutaten für 12 Stück

250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
150 g Bergkäse
150 g Berger Farmerschinken (in 5 mm dicken Scheiben)
150 g TK-Blattspinat
1 Bund Schnittlauch
90 g Butter, flüssig
180 ml Milch
2 Eier

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Schwierigkeitsgrad: 1

Hardware:
Wasserkocher
2 Schüsseln
Sieb
Löffel
Schneebesen
Muffinblech
Muffin-Papierförmchen

präsentiert von:

Zubereitung

Backofen auf 170 Grad (Umluft) vorheizen. Gefrorenen Spinat in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser (Wasserkocher) übergießen, beiseitestellen.

In der Zwischenzeit das Mehl mit Backpulver, Salz und Pfeffer mischen. Käse und Schinken in circa 5 mm große Würfel schneiden. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Alles mit einem Löffel unter das Mehl mischen.

Butter, Milch und Ei mit einem Schneebesen verrühren. Spinat abseihen, mit den Händen kräftig ausdrücken und grob hacken. Gemeinsam mit der Milchmischung zum Mehl geben, mit einem Kochlöffel verrühren, bis alle Zutaten gleichmäßig vermischt sind.

Die 12 Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen. Teig gleichmäßig in die Förmchen verteilen. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 25 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und 2 Minuten in der Form ruhen lassen, dann herausnehmen. Die Muffins können sowohl warm als auch kalt gegessen werden.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!