Mixed pickles
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Mixed pickles“ bedeutet soviel wie Gemischtes Eingelegtes und stammt ursprünglich aus Indien. Heute sind die sauren Gemüse eine beliebte Beilage im englischen und nordamerikanischen Raum, verwendet werden dafür völlig alltägliche Gemüsesorten wie Zwiebeln, Karotten oder Gurken. In jedem Fall finde ich in diesem sauren Kick immer wieder eine Bereicherung und lege diesmal selbst so einiges ein – unter der Anleitung von Thomas Schaffer von der Essigmanufaktur Oswald in der Steiermark. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Beate Oswald stellt er in einem alten Bauernhof auf 750 Metern Seehöhe Essig aus Obst und Kräutern nach alter Tradition her.

Zutaten

2,5 kg Gemüse (Zucchini, Paprika, Karotten, Zwiebeln)
1 l Apfelessig (5% Säure
500 ml Apfelsaft
100 ml Wasser
50 g Honig
3 TL Salz
1-2 TL Pfefferkörner
1-2 TL Senfkörner
1 TL Currypulver (nach Geschmack)

Zubereitung

Das Gemüse nach Belieben in Würfeln, Streifen oder Scheiben schneiden.

Alle Zutaten außer die Zucchini in einen großen Topf geben und auf 80 Grad erhitzen. Anschließend die Zucchini hinzufügen, noch einmal aufkochen lassen und den Topf sofort vom Herd ziehen.

Das Gemüse in Schraubgläser füllen und mit dem nochmals aufgekochten, heißen Sud übergießen.

Frühestens nach 14 Tagen genießen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!