Rehfilet mit Maronipüree
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Wir essen zu Weihnachten immer Wild und am nächsten Tag Fisch. So auch heuer. Ein Rehfilet ist einfach Königsdisziplin und sehr würdig für diesen Anlass. Was ich bei meiner Familie nicht an die große Glocke hänge: Es ist für mich die einfachste Lösung, alles unter einen Hut und zugleich etwas Besonderes auf den Tisch zu bringen. Refilet würzen, anbraten, bei Niedrigtemperatur in den Ofen. Fertig. Und das Christkind kann kommen.

Zutaten für 4 Portionen

800 g Rehfilet (im Ganzen)
1 TL Salz
1 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 TL Koriander (gemahlen)
2 EL Öl
1 mittelgroße Karotte
1 Selleriestange
1 Stange Lauch (nur der weiße Teil)
100 ml trockener Rotwein
200 ml Wildfond (ersatzweise Geflügelfond)
3 Zweige Thymian
3 Wacholderbeeren
30 g dunkle Schokolade (70%)
2 EL Preiselbeeren (Glas)

Maronipüree
400 g Maroni (vorgegart)
250 ml Schlagobers
150 ml Gemüsefond
3 EL frisch gepresster Orangensaft

 

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Schwierigkeitsgrad: 3

Hardware:
Backofen + Gitterrost
Küchenpapier
Schneidbrett
scharfes Messer
Pfanne
ofenfeste Form
Sieb
mittelgroßer Topf
Pürierstab
feine Reibe

Zubereitung

Backofen auf 100 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Rehfilet waschen, trockentupfen. Salz, Pfeffer und Koriander vermischen, Rehfilet damit einreiben.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Filet darin rundherum kräftig anbraten. In eine ofenfeste Form setzen und im Ofen auf mittlerer Schiene circa 20 – 30 Minuten weiter braten.

Karotte schälen, Lauch und Sellerie putzen und waschen. Gemüse grob hacken, das restliche Öl in der Pfanne erhitzen, Gemüse darin kurz anbraten, mit Rotwein ablöschen. Wild- oder Geflügelfond, Thymian und Preiselbeermarmelade zugeben. Wacholderbeeren mit dem Messerrücken andrücken, ebenso zugeben. Alles in circa 20 Minuten auf die Hälfte reduzieren lassen. Sauce durch ein Sieb streichen. Zum Schluss die dunkle Schokolade in die Sauce reiben und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Maroni mit Schlagobers und Gemüsefond in einem Topf circa 5 Minuten köcheln lassen, dann mit einem Pürierstab pürieren. Orangensaft unter das Maronipüree heben, kosten und eventuell pfeffern und salzen.

Rehfilet aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten rasten lassen, in Scheiben schneiden. Gemeinsam mit dem Püree und der Sauce anrichten.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!