Zitronen-Linsen-Suppe mit Blattspinat (vegan)
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Ich sehe vegane Ernährung nicht als Religion, ehrlich gestand passiert mir vegan eher zufällig. Aber ich muss gestehen: Es tut mir gut. Und wie. Daher versuche ich vermehrt, immer wieder vegane Rezepte in unseren Familienalltag einzubauen und zwar mit Erfolg. Diese Suppe zum Beispiel hat das Herz meines carnivoren Sohns geöffnet.

Zutaten für 4 Portionen

2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
300 g mehlige Erdäpfel
200 g Beluga-Linsen
4 EL Olivenöl
250 g Baby-Blattspinat
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Saft einer ½ Bio-Zitrone

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Schwierigkeitsgrad: 1

Hardware:
Sieb
scharfes Messer
Schneidbrett
Sparschäler
großer Topf

Zubereitung

Knoblauch und Zwiebel schälen, beides fein würfeln. Linsen in ein Sieb geben und kalt abspülen. Erdäpfel schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Blattspinat waschen, abtropfen lassen, putzen, beiseitestellen.

Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Linsen und Erdäpfel zugeben, gut untermischen und mit ca. 1 l Wasser aufgießen. Wasser gut salzen und zum kochen bringen. Hitze reduzieren und ca. 25 Minuten köcheln lassen (oder bis die Linsen weich sind).

Blattspinat zugeben, unterrühren, zusammenfallen lassen. Zitronensaft untermischen, eventuell nochmals mit Salz und Pfeffer nachwürzen und in tiefen Tellern anrichten.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!