Buffalo Chicken Wings
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Mein Sohn Louis liebt fast alles, was aus Amerika kommt. Nun also auch den Superbowl. Er ist furchtbar beleidigt, dass er in der Gruppe A ist und am Montag in die Schule muss. „Mami, könnte ich ausnahmsweise am Sonntag bis 0.30 Uhr aufbleiben und nur ein bisschen schauen? Wir kochen uns etwas Gutes und machen es uns so richtig gemütlich!“

Das Verständnis meines Sohnes von Gemütlichkeit unterscheidet sich wesentlich von meinem, bei mir definiert sich dieser Zustand um 0.30 Uhr ausschließlich durch ungestörtes Schlafen. Das nächtliche TV-Erlebnis wurde also einstimmig von mir abgelehnt, aber dafür habe ich Louis angeboten, etwas Superbowladäquates zum Abendessen zu machen. Buffalo Chicken Wings sind mir aus meiner Au Pair Zeit in Amerika noch gut in Erinnerung, die Panade ist eigenwillig, aber funktioniert erstaunlich gut. Um 0.30 Uhr hätten sie sicher nicht so gut geschmeckt. 

Zutaten für 4-6 Portionen

1 kg Hühnerflügel
Salz, Pfeffer

Panade:
3 EL Backpulver
1 EL Paprikapulver
1 TL Knoblauchgranulat

Dip-Sauce:
150 g Sauerrahm
100 g Frischkäse
100 ml Buttermilch
1 EL Apfelessig
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 Frühlingszwiebeln
4 EL gehackte Dille

Buffalo Sauce:
100 g Butter
5 EL Sriracha (Chilisauce)
2 EL Honig
1 TL Worshester Sauce
1 Knoblauchzehe
1 Msp. Cayennepfeffer

 

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Schwierigkeitsgrad: 1

Hardware:
Schüssel
Schneidbrett
scharfes Messer
Pfanne

Zubereitung

Hühnerflügel mit Salz und Pfeffer rundum würzen. Alle Zutaten für die Panade vermischen, die Hühnerflügel in eine Schüssel geben, mit der Würzmischung bestreuen und mit den Händen gut vermischen (am besten mit Einweghandschuhen).

Backofen auf 220 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizten. Nun den Gitterrost mit Öl bepinseln (oder mit einem Ölspray benetzen). Die Hühnerflügel nebeneinander auf den Rost legen. Unter den Rost ein mit Alufolie oder Backpapier ausgelegtes Backblech schieben (so erspart man sich das mühsame Putzen des Blechs).

Die Hühnerflügel im vorgeheizten Backofen circa 35 Minuten knusprig braten.

In der Zwischenzeit die Dip-Sauce zubereiten: Frühlingszwiebeln waschen, putzen und fein hacken. Alle Zutaten für die Dip-Sauce verrühren. Kühlstellen.

Die Butter in einer Pfanne zerlassen, alle restlichen Zutaten für die Buffalo-Sauce zugeben und zum Kochen bringen. Dann die Hitze auf mittlere Stärke reduzieren und unter gelegentlichem Rühren so lange köcheln lassen, bis sie eingedickt ist.

Nun die Hühnerflügel in eine Schüssel geben, die Buffalo-Sauce darüber schütten und so lange vermischen, bis alle Hühnerteile mit der Sauce überzogen sind. Mit der Dip Sauce sofort essen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!