Frikassee vom Hasen mit Tagliatelle
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Werbung

Ich bin eine große Liebhaberin von Hasenfleisch, es ist zart, mager und in der Zubereitung sehr vielseitig. Diesmal hatte ich den Jäger der Jäger bei mir zu Gast, zumindest, was Niederösterreich anbelangt. Josef Pröll, seines Zeichens Landesjägermeister, brachte mir einen Hasen und viel Hunger mit, den wir mit diesem unkomplizierten und schnellen Hasenfrikassee mit frischen Nudeln zur Strecke brachten. Solche Gäste lob ich mir.

Zutaten für 4 Personen

1 EL Pflanzenöl
500 g Hasenrücken (ausgelöst)
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 EL Butter
30 g Schalottenzwiebeln
100 g Speck (mild geräuchert, wie Pancetta, Bacon etc.)
200 g kleine Champignons
2 Zweige frischer Thymian
100 ml Weißwein
100 ml Geflügelfond
2 Zweige frische Petersilie (glatt)
100 ml Schlagobers
1 EL körniger Senf 
400 g frische Tagliatelle

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Schwierigkeitsstufe: 2

Hardware:
Schneidbrett
Messer
Edelstahlpfanne
Teller
Alufolie
Löffel
großer Topf

präsentiert von:

Zubereitung

Backofen auf 100 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Pflanzenöl in einer Edelstahlpfanne erhitzen. Hasenrücken rundum salzen und pfeffern. Hasenrücken im heißen Öl rundum scharf anbraten, Butter zugeben und mit einem Löffel immer wieder über das Fleisch träufeln. Das Ganze dauert 3-4 Minuten. Das Fleisch auf einen Teller legen, mit Alufolie zudecken und in den Ofen geben.

Schalotten schälen, fein hacken. Speck in circa 5 mm breite Streifen schneiden. Champignons putzen, halbieren. Thymian abrebeln. Dieselbe Pfanne weiterverwenden. Speck darin braten, bis das Fett austritt. Schalotten und Pilze zugeben und alles so lange braten, bis die Schalotten weich und die Pilze leicht gebräunt sind. Mit Weißwein ablöschen. Kurz einkochen lassen. Geflügelfond und Schlagobers zugeben, circa 5 Minuten köcheln lassen. Petersilie hacken und zum Schluss den Senf unterrühren. Beiseitestellen.

Tagliatelle in einem großen Topf mit Salzwasser al dente kochen. Abseihen. Den Hasenrücken aus dem Ofen nehmen, in circa 7 mm breite Scheiben schneiden, ¾ davon unter das Frikassee mischen. Die Nudeln auf einer Platte anrichten, das Frikassee darauf verteilen und den restlichen Hasenrücken darauflegen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!