Gong Bao Huhn
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Hühnerbrust habe ich fast immer zu Hause, man kann endlos viele Rezepte damit machen, sich geschmacklich in alle Himmelsrichtungen ausbreiten und es ist schnell gar. Ein Paradebeispiel für ein raffiniertes, einfaches und schnelles Rezept ist dieses Gong Bao Huhn. Jedes Mal ein Volltreffer und gerade jetzt im Winter ein herzerwärmender Seelentröster.

Zutaten für 4 Portionen

3 EL Pflanzenöl (Erdnuss-, Maiskeim-, Rapsöl – oder etwas Ähnliches)
700 g Hühnerbrustfilets (ohne Haut und ohne Knochen)
5 getrocknete rote Chilis
3 Knoblauchzehen
2 EL gehackter Ingwer
200 ml Hühnerfond
4 EL Sojasauce
3 TL Balsamessig
1 TL Zucker
1 gestrichener EL Maisstärke
100 g Erdnüsse (geröstet, ungesalzen)
3 TL Sesamöl
4 Frühlingszwiebeln

Reis

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Schwierigkeitsgrad: 1

Hardware:
Schneidbrett
scharfes Messer
Wok (oder große Pfanne)
Schüssel
Schneebesen

Zubereitung

Hühnerbrüste waschen, mit Küchenpapier trockentupfen, und in circa 2 cm große Würfel schneiden. Knoblauch schälen, fein würfelig schneiden. Erdnüsse grob hacken, Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in sehr feine Ringe schneiden.

Hühnerfond, Sojasauce, Balsamessig, Zucker und Maisstärke in einer Schüssel mit einem Schneebesen gut verrühren, die Stärke sollte nicht mehr klumpig sein.

Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen, die Hühnerbrustwürfel darin rundum kräftig anbraten, sie sollten leicht gebräunt sein. Chilischoten, Knoblauch und Ingwer zugeben und unter Rühren 1 Minute mitbraten. Nun die Hühnerfond-Mischung zugießen und Hitze reduzieren. Köcheln lassen, bis die Sauce leicht eingedickt ist – das geht ziemlich schnell, meistens ist es schon nach 1 Minute so weit.

Pfanne/Wok vom Herd ziehen, die Erdnüsse, das Sesamöl und die Frühlingszwiebeln unterrühren. Chilischoten entfernen. Das Gong Bao Huhn am besten mit Reis oder Eiernudeln essen.

Tipp: Man sollte den Reis aufsetzen, bevor man beginnt, das Gong Bao Huhn in die Pfanne zu geben. Dann ist beides zeitgleich fertig.

Tipp 2: Man kann verschiedene Gemüsesorten zum Huhn geben und mitbraten – grüner Spargel, roter und/oder gelber Paprika, Brokkoli eignen sich besonders gut. Besonders einfach und schnell: tiefgefrorene Erbsen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!