Salat vom gerösteten Karfiol mit Sesam und Cranberries
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Mein Bruder ist ein stattlicher Mann und um diese stattliche Figur zu sättigen, braucht es schon recht viel Nahrung. Vorzugsweise proteinreiche Nahrung. Bei seinem letzten Wien-Besuch verkündete ich ein vegetarisches Lunch und eine Hunderstelsekunde erwägte er, umzudrehen und davonzulaufen. Nachdem er aber ein wirklich netter Mensch ist, blieb er und machte gute Miene zum fleischlosen Spiel. Letzten Endes war er sogar richtig zufrieden, vor allem dieser Salat hat es ihm angetan. Das Rezept stammt übrigens aus meinem neuen Lieblingskochbuch der Schweizer Haubenköchin Tanja Grandits „Tanja Vegetarisch“ (AT Verlag). Jedes Rezept eine Wonne.

Zutaten für 4 Portionen

2 Karfiol-Köpfe (à ca. 500 g)
4 EL Olivenöl
Salz
2 Frühlingszwiebeln
150 g Sojabohnen (TK)
100 g getrocknete Cranberries
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Handvoll Koriander (oder Petersilie)
2-3 EL Sesam

Dressing
80 g Tahini (Sesampaste)
120 ml Wasser
1 unbehandelte Zitrone
Salz

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: 1

Hardware:
kleine Pfanne
Topf
Schneidbrett
scharfes Messer
kleine Schüssel
große Schüssel

Zubereitung

Backofen auf 190 Grad (Umluft) vorheizen. Sesam in einer kleinen Pfanne ohne Öl rösten, bis er zu duften beginnt. Sojabohnen aus der Packung nehmen und in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten garen. Frühlingszwiebeln waschen, putzen, in feine Ringe schneiden. Koriander bzw. Petersilie abzupfen waschen, trockenschleudern und in feine Streifen schneiden.

Karfiol in sehr kleine Röschen teilen, mit dem Olivenöl und Salz vermischen und auf einem Backblech verteilen. Im Ofen 20 Minuten rösten.

In der Zwischenzeit das Dressing zubereiten: Zitronenschale abreiben, Saft auspressen. Mit Tahini, Wasser und Salz verrühren.

Vom Backblech in eine Schüssel geben und mit allen anderen Zutaten vermischen. Den Salat mit dem Dressing marinieren.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!