Eiernockerl
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Eines der günstigsten und besten Essen überhaupt: Eiernockerln. Hat man einen Spätzlehobel, sind frische Nockerln im Handumdrehen gemacht, dann braucht es nur mehr Eier, eine Idee Obers und etwas Schnittlauch und fertig ist die Delikatesse. Nockerln sind übrigens die besten Schmuggler in Sachen Gemüse – egal ob Spinat, Kürbis oder Rote Rüben, als Püree in Nockerln verpackt, gibt es kein Veto von meinen Kindern. Und das will etwas heißen.

Zutaten für 4 Portionen

250 g Mehl
2 Eier
Salz
1/8 l Milch

4 Eier
1 TL Butter
3 EL Schlagobers
Schnittlauch

 

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: 3

Hardware:
Schüssel
Holzkochlöffel
Spätzlesieb
großer Kochtopf
Pfanne

Zubereitung

Mehl, Eier, Milch und einen TL Salz in eine Schüssel geben, mit dem Kochlöffel gut verrühren (es sollte ein ziemlich klebrig-zäher Teig daraus werden). Falls der Teig zu flüssig ist, noch etwas Mehl zugeben.

In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Neben den Topf ein großes Sieb in einen Suppenteller stellen.

Spätzlesieb auf den Topf legen und aus 1 EL Teig ein paar Probespätzle machen. Wenn die Konsistenz passt, den Teig partienweise auf das Spätzlesieb geben, mit der Teigkarte oder einer weichen Spachtel durch das Sieb in das leicht kochende Wasser streichen. Wenn die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser geben und in das bereitgestellte Sieb zum Abtropfen geben.

So weiter verfahren, bis der Teig aufgebraucht ist.

Eier in eine Schüssel aufschlagen, mit der Gabel verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Schlagobers zugeben und unterrühren. In einer Pfanne die Butter zerlassen. Eier zugeben und leicht anstocken lassen. Spätzle zugeben und unter die noch leicht weichen Eier mischen, vom Herd nehmen und etwas nachziehen lassen. Mit Schnittlauch bestreuen.

 

Tipp: Wem die hausgemachten Spätzle zu ambitioniert sind, der kann auf fertige Nockerl aus dem Kühlregal zurückgreifen. Dazu dann 1 TL Butter in der Pfanne zerlassen, Nockerl zugeben, 3-4 EL Wasser zugeben, damit die Nockerl etwas weicher werden. Nockerl in der Pfanne auf die Seite schieben und die Eier zugießen und wie oben beschrieben weiter verfahren.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!