Currynudeln mit gebratenem Schweinefilet
(im Thermomix)
Print Friendly, PDF & Email
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Meine Kinder lieben gebratene Nudeln mit Gemüse und Ei. Jawohl, richtig, mit Gemüse. Aber in Begleitung von Nudeln geht fast alles. Statt den Lieferservice erneut zu bemühen, haben wir kürzlich dieses Rezept aus dem Fundus der Thermomix-App Cookidoo ausprobiert. Es ist zwar vom Konzept etwas anders als die klassischen gebratenen Nudeln, weil diese hier in einer Currysauce und mit gebratenem Schweinefleisch gemacht werden, aber so waren sie uns noch viel lieber. Fazit: nie wieder Lieferservice, wenn es um asiatische Nudeln geht.

PS: Ich habe mit den Asia-Nudeln aus dem Supermarkt immer ein gewisses al-dente-Problem, daher habe ich sie mit italienischen Tagliatelle gemacht. Sind mir lieber, aber das ist Geschmackssache.

Zutaten 

300 g Schweinefilet, in Streifen (à 2 x 4 cm)
20 g Sojasauce
30 g Sesamöl
2 Knoblauchzehen, in dünnen Scheiben
2 Frühlingszwiebeln
40 g Erdnüsse, geröstet, gesalzen
½ Bund Koriander, abgezupft
100 g Zwiebeln, halbiert, in Ringen (5 mm)
2 – 3 Möhren (ca. 200 g), in Scheiben (5 mm)
1 gelbe Paprika (ca. 180 g), in Stücken (2 cm)
1 – 2 TL gelbe Currypaste
1 Dose Kokosmilch (400 g)
100 g Wasser und etwas mehr zum Anrühren
1 TL Fischsauce oder 1 TL Salz
½ TL Pfeffer
250 g Brokkoliröschen
120 g schnell gegarte Nudeln (z. B.: schmale Tagliatelle)
1 TL Speisestärke

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Zubereitung

Eine kleine Schüssel auf den Mixtopfdeckel stellen, Fleisch, Sojasauce und 10 g Sesamöl einwiegen, mit Knoblauch vermischen und 10 Minuten marinieren. In dieser Zeit Frühlingszwiebeln in Ringe (5 mm) schneiden und mit dem Rezept fortfahren.

Erdnüsse und Koriander in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und zu den Frühlingszwiebeln umfüllen.

20 g Sesamöl und Zwiebeln in den Mixtopf geben und 3 Min./120°C/Linkslauf/Stufe 1 dünsten.

Mariniertes Fleisch zugeben, darauf achten, dass es gleichmäßig verteilt ist, Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel setzen und Anbraten. In dieser Zeit Gareinsatz in eine Schüssel stellen.

Fleisch in den Gareinsatz umfüllen, sodass der Fleischsaft in der Schüssel aufgefangen wird.

Möhren, Paprika, Fleischsaft, Currypaste, Kokosmilch, Wasser, Fischsauce und Pfeffer in den Mixtopf geben, Varoma-Behälter aufsetzen, Brokkoli einwiegen, Varoma verschließen und 15 Min./Varoma/Linkslauf/ Sanftrührstufe garen.

Varoma absetzen. Nudeln in den Mixtopf zugeben, mit dem Spatel untermischen, Varoma wieder aufsetzen und 3 Min./Varoma/Linkslauf/Sanftrührstufe garen. In dieser Zeit Speisestärke mit 1-2 EL Wasser anrühren.

Varoma absetzen. Angerührte Speisestärke und gebratenes Fleisch in den Mixtopf zugeben, Varoma wieder aufsetzen und 1 Min./Varoma/Linkslauf/ Sanftrührstufe garen.

Varoma absetzen. Curry-Nudeln mit Brokkoli in einer Schüssel vermischen, mit Erdnuss-Koriander-Mischung bestreuen und servieren.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!