Ingwer-Linsensuppe mit Kokosmilch
(im Thermomix)
Print Friendly, PDF & Email
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Werbung

Selten hat etwas zu einem krassen Sinneswandel bei meinem Sohn geführt, wie diese Suppe: Von „Wäh, das esse ich sicher nicht“ bis zu „Wahnsinn, ein echtes Suchtmittel“. Ich gebe Louis vollinhaltlich recht: Rote Linsensuppe mit Kokosmilch, Lauch, Tomaten und Ingwer. Klingt vielleicht nach einem winterlichen Seelentröster, ist bei uns aber mittlerweile ein saisonfreies Standardgericht. Im Klartext: Sie steht mindestens einmal das ganze Jahr über am Speiseplan. Und das beste daran: Ich habe Louis’ Segen dafür.

Zutaten 

1 Zwiebel, klein, halbiert
1 Knoblauchzehe
1 Stück frischer Ingwer, walnussgroß, in dünnen Scheiben
20 – 25 g Öl
100 g Möhren, in Stücken
2 Fleischtomaten, halbiert
1 Porreestange, in Ringen (0,5 cm)
600 g Wasser
2 geh. TL Gewürzpaste für Gemüsebrühe, selbst gemacht, alternativ: 2 TL Suppenwürfel für Gemüsesuppe
200 g rote Linsen
1 TL Paprika edelsüß
¼ TL Salz
¼ TL Chilipulver
1 TL Curry
250 g Kokosmilch
Kokosraspeln zum Garnieren

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Zubereitung

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in den Mixtopf geben, 7 Sek./Stufe 7 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Öl zugeben und 2 Min./120°C/Stufe 1 dünsten.

Möhren und Tomaten zugeben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

Porree, Wasser, Gewürzpaste, Linsen, Paprika, Salz, Chilipulver, Curry und Kokosmilch zugeben und 25 Min./100°C/Rührstufe/Stufe 1 garen.

Suppe auf 4 Teller umfüllen, mit Kokosraspeln bestreuen und servieren.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!