Rogan Josh Beef Curry
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Karamellisierte, weiche Zwiebeln mit kräftigen Gewürzen wie Kardamom und Nelken. So muss Indien schmecken. Eigentlich kommt Rogan Josh aus Persien, Rogan bedeutet Öl und Josh soviel wie heiß, kochend, leidenschaftlich. Das hat mir natürlich gefallen und ich habe meine Interpretation dieses leidenschaftlichen Currys versucht.

Zutaten für 4 Portionen

Curry Paste
2 Knoblauchzehen
1 daumengroßes Stück Ingwer
75 g gegrillte Paprika aus dem Glas
1 EL Paprikapulver edelsüß
1 EL Paprikapulver scharf
2 TL Garam Masala
1 TL Kurkuma
½ TL Meersalz
2 EL Erdnussöl
2 EL Tomatenpüree
1 frische, rote Chili
1 kleiner Bund Koriander
2 TL Kümmelsamen
2 TL Koriandersamen
1 TL Pfefferkörner (schwarz)

600 g Rindfleisch zum Schmoren (z. B. Mageres Meisl)
2 EL Pflanzenöl
2 große Zwiebel
2 Melanzani
3 EL Currypaste „Rogan Josh“ (siehe oben)
1 EL Rotweinessig
700 g gehackte Tomaten (Dose oder Flasche)
Salz, Pfeffer, Zucker
200 g Naturjoghurt
Frische Minze

Zubereitungszeit: 1 1/2 Stunden

Schwierigkeitsgrad: 3

Hardware:
Brett
scharfes Messer 
Mörser
große Pfanne mit Metallgriff

Zubereitung

Kümmel-, Koriandersamen und die Pfefferkörner in einer Pfanne ohne Öl anrösten. In einen Mörser oder die Küchenmaschine geben und fein zermahlen. Dann Ingwer und Knoblauch schälen. Alle Zutaten in den Mörser oder die Küchenmaschine geben und zu einer glatten Paste verarbeiten.

Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Rindfleisch in circa 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und grob hacken. Die Melanzani waschen und ebenso in 2 cm große Stücke schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Rindfleisch darin rundum anbraten. Zwiebeln und Melanzani zugeben und mitbraten. Salzen, pfeffern und mit Essig ablöschen. Currypaste unterheben, circa 2 Minuten mitbraten, dann die Tomaten zugeben. Alles gut durchmischen und im Ofen eine Stunde schmoren.

Aus dem Ofen nehmen, Joghurt unterheben, eventuell nachwürzen. Mit frischer Minze bestreuen und mit Reis anrichten.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!