Mango-Kokos-Torte
(im Kenwood Cooking Chef)
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Werbung

Jahr für Jahr coache ich meine Kinder in Richtung Muttertag. Diesmal habe ich mir eine besonders einfache und frische Kokos-Mango-Torte überlegt. Die Arbeitsteilung zwischen Lilly und Louis funktioniert nach ein paar Trainingseinheiten auch perfekt – zwischen Teig, Früchten und Hardware gab es so nicht einen Streit. Backen kann bekanntlich therapeutisch wirken. Und so ein Kuchen erst recht: Ich wünsche allen Müttern da draußen einen fröhlichen, wertschätzenden, gemütlichen und entspannten Muttertag. Ihr habt es Euch verdient!

Zutaten für 1 Torte

Teig
Butter für die Formen
50 g Kokosflocken
2 Mangos
400 g griechisches Joghurt
280 g Kristallzucker
7 große Bio-Eier
400 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Füllung
200 g Mangopüree
100 g Qimiq
2 EL flüssiger Honig

Dekoration
25 g Kokosflocken
200 g Mangopüree

 

 

 

 

 

 

 

 

 

unterstützt von:

Zubereitung 

Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Zwei Springformen (Durchmesser 20 cm) mit Butter bestreichen und mit zugeschnittenem Backpapier auslegen.

Kokosflocken ohne Öl in einer Pfanne rösten, bis sie zu duften und leicht zu bräunen beginnen. Mangos schälen, Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

Mangowürfel in die zwei vorbereiteten Backformen verteilen, Kokos darüber streuen.

Eier und Zucker mit dem Cooking Chef schaumig aufschlagen, Joghurt unterziehen. Mehl, Backpulver und Salz vermischen, zum Teig geben und so lange mixen, bis eine glatte und glänzende Masse entstanden ist.

Teig auf die zwei Formen aufteilen, im Ofen 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, wenn kein Teig mehr daran klebt, aus dem Ofen nehmen und 15 auskühlen lassen. Aus den Formen stürzen, Backpapier abziehen und vollständig auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Mangopüree mit Qimiq und dem Honig glattrühren. Füllung entweder mit einem Löffel auf einem der ausgekühlten Torten verteilen und mit einem Spachtel glattstreichen oder Füllung in einen Spritzsack füllen und auf dem Teig gleichmäßig aufspritzen. Zweite Tortenhälfte draufsetzen.

Weitere 25 g Kokosflocken trocken rösten. Mangopüree in eine Schüssel füllen, glatt rühren und über den Kuchen drapieren. Mit den restlichen Kokosflocken bestreuen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!