Pasta Margherita à la Sicilia
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Wenn meine Kinder wüssten, was sich in dieser Pasta verbirgt, würde ich nichts als Empörung ernten, vor allem von meinem Sohn Louis: „Anchovis? Rosinen? Ernsthaft? Willst du mich vergiften???“

Genau deswegen lege ich den Mantel des Schweigens über die Zutaten, lächle auf die Frage danach nur gnädig, murmle leise „…das ist nur so eine Tomatensauce…“ und betrachte hinterlistig, wie die lieben Kinder haltlos eine Gabel nach der anderen in sich hineinschaufeln. Ja, die Sache mit der Wahrheit definiert sich als Mutter manchmal auf wundersame Weise.

Zutaten für 4 Portionen

4 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
4 Anchovis
4 EL Tomatenmark
120 ml Wasser
2 EL Pinienkerne
2 EL Rosinen
1 TL Zucker
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 EL gehackte Petersilie
Frisch geriebener Pecorino
400 g Pasta (z. B. Tagliatelle)

Zubereitung

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch schälen und hacken, im Olivenöl goldbraun braten. Anchovis zugeben, mitbraten, bis sie zerfallen.

Tomatenmark einrühren, mit Wasser aufgießen, Pinienkerne und Rosinen untermischen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen, auf niedriger Flamme 10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Nudeln in Salzwasser bissfest garen. Die Petersilie unter die Sauce mischen.

Nudeln abseihen, sofort zur Sauce geben, gut durchrühren und mit dem Pecorino bestreuen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!