Ofengemüse mit Knoblauch-Zitronen-Öl
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Zutaten für 4 Portionen

2 mittelgroße Zucchini
400 g Butternusskürbis
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
1 großer, roter Zwiebel
3 EL Olivenöl
250 g Kirschtomaten
6 Knoblauchzehen
1 EL Balsamessig
1 Bund frisches Basilikum (20 g)
1 Bio-Zitrone
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Frühlingszwiebel zum Garnieren

 

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Schwierigkeitsgrad: 1

Hardware:
Brett
scharfes Messer 
Blech

Zubereitung

Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Zucchini diagonal in circa 1 cm breite Scheiben schneiden. Kürbis schälen, in 3 cm große Würfel schneiden. Paprikaschoten waschen, längs halbieren, Kerngehäuse entfernen, Paprika nochmals längs halbieren und dann in 3 cm große Stücke schneiden. Zwiebel schälen, in Spalten schneiden. Knoblauch schälen, mit dem Messer andrücken. Kirschtomaten mit kaltem Wasser abspülen. Schale der Zitrone fein abreiben.

Zucchini, Kürbis, Paprika, Tomaten, Knoblauch, Zitronenschale und Zwiebel in eine Schüssel geben, salzen, pfeffern, 2 EL Olivenöl zugeben und alles gut vermischen (am besten mit den Händen). Alles auf dem Backblech verteilen und 40 Minuten rösten. Das Gemüse sollte leicht gebräunte Spitzen haben und weich sein.

Knoblauch heraussuchen und in eine Schüssel geben, mit einer Gabel zerdrücken. Balsamessig einrühren, 2 TL Zitronensaft und 1 EL Olivenöl zugeben, salzen und pfeffern.

Gemüse auf einer Platte anrichten, Tomaten mit einer Gabel andrücken. Knoblauchdressing darüber träufeln und eventuell noch etwas salzen.

Tipp: Wer es gerne scharf hat, kann eine Chilischote klein schneiden und vor dem Garen unter das Gemüse mischen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!