Gefüllte Pita-Brote mit gebratenem Huhn
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Meine Kinder lieben aus irgendeinem Grund Kebap und schleppen mich immer wieder zu versteckten vermeintlichen Kebap-Hotspots inklusive unpraktisch weitem Radius rund um unseren Wohnort. „Für wahren Genuss muss man bereit sein, etwas auf sich zu nehmen, Mami,“ kann ich mir dann die Retourkutsche meiner eigenen Worte anhören. Gesagt, getan. Nämlich eine eigene Version, etwas leichter, gesünder und näher. Und offenbar ziemlich überzeugend, denn seither gibt es das Kebap bei uns nur mehr hausgemacht. 

Zutaten für 4 Portionen

500 g Hühnerbrust (ohne Haut und ohne Knochen)
80 ml Olivenöl
1 Bio-Zitrone
1 TL Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Koriander
1 TL Paprikapulver
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 EL Maiskeimöl zum Braten

Sauce
200 g griechisches Joghurt
1 EL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe
2 EL gehackte Petersilie
2 EL gehackte Dille
Salz,  Pfeffer aus der Mühle

1 mittelgroße rote Zwiebel
2 Salatherzen
2 Midi-Salatgurken
2 mittelgroße Tomaten
4 Pitabrote

Zubereitung

Hühnerbrüste waschen, trocknen, putzen, in einen verschließbaren Plastiksack (z. B. Tiefkühlbeutel) geben. Zitrone waschen, Schale fein reiben, Saft auspressen. In einer Schüssel das Öl mit Zitronensaft, Zitronenschale, Kreuzkümmel, Koriander, Paprikapulver, Salz und Pfeffer verrühren. Marinade in den Plastiksack mit dem Huhn geben, Sack gut verschließen, alles gut durchschütteln, damit das Huhn überall mit der Marinade bedeckt ist. In den Kühlschrank geben und 1 Stunde marinieren lassen.

In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten:

Joghurt mit Zitronensaft verrühren, Knoblauchzehe dazupressen. Mit Petersilie, Dille, Salz und Pfeffer vermischen, abschmecken und kühl stellen.

Zwiebel schälen, halbieren, in sehr feine Scheiben schneiden. Salatherzen zerteilen, waschen, trockenschleudern, in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Salatgurken waschen, in circa 1 cm große Würfel schneiden. Tomaten halbieren, Kerne entfernen, Fruchtfleisch in circa 1 cm große Würfel schneiden.

Backofen auf 150 Grad (Umluft) vorheizen.

Eine große Pfanne mit dem Maiskeimöl erhitzen. Huhn aus dem Plastiksack nehmen, auf ein Brett legen und die Marinade mit einer Küchenrolle abtupfen. Hühnerbrüste auf beiden Seiten jeweils 4 Minuten braten, bis das Geflügel eine goldbraune Farbe angenommen hat. Auf einen Teller lege, mit Alufolie bedecken und im Ofen etwa 10 Minuten nachgaren. Die Pfanne in der Zwischenzeit mit Küchenrolle auswischen.

In der gereinigten Pfanne die Pitabrote auf beiden Seiten kurz erwärmen. Pitabrote zu 2/3 längs durchschneiden. Hühnerbrüste in circa 1,5 cm breite Stücke schneiden. Die vorbereiteten Zutaten – Huhn, Zwiebeln, Tomaten, Gurken, Salatherzen und die Sauce – auf die Pitabrote verteilen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!