Schinken-Rucola-Feuilleté
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Werbung

Meine Kinder nennen so etwas „fancy“ und ja, das ist ein Kompliment. Diese kleinen delikaten Schinken-Häppchen in knuspriger Hülle sind der perfekte Einstieg für Gäste, ideal zu einem Glas Wein oder auch zu jedem Picknick unkompliziert mitzunehmen. Das Beste daran: Sie sind komplett vorzubereiten, man schiebt sie einfach kurz vor Gebrauch in den Ofen oder isst sie einfach kalt. 

Zutaten für 4 Portionen

2 Pkg. Blätterteig
100 g Rucola
60 g Dijonsenf
8 Scheiben Berger-Putenschinken
8 Scheiben Gruyère
1 großes Ei
1 EL Schlagobers

Zubereitungszeit: 30 Minuten + 30 Minuten Kühlung

 

 

 

 

unterstützt von:

Zubereitung

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Eine Lage Blätterteig darauflegen. Rucola waschen, trocknen, verlesen.

 

Senf auf den Teig streichen, am Rand 1 cm freilassen. Dann den Schinken, Rucola und den Käse darauflegen. Rand mit Wasser bepinseln. Zweite Teigplatte darauflegen, Ränder zusammendrücken und umschlagen.

 

Mindestens 30 Minuten kühlstellen (kann bis zu 12 Stunden kaltgestellt werden, sollte dann aber mit Frischhaltefolie abgedeckt sein).

Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Ei mit dem Schlagobers verquirlen, Feuilleté damit bestreichen. Mit einem kleinen Messer mehrmals einstechen. Etwa 20 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist. Leicht überkühlen lassen, dann in 3 cm große Quadrate schneiden.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!