Schulsnacks:
Mit Eiaufstrich gefüllte Minipaprika
&
Tomaten-Gurke-Tortellini-Spieße
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
[Werbung]
Jetzt ist wieder Schluss mit Lustig, früh aufstehen ist angesagt, Jause machen und in letzter Sekunde irgendwelche zerknitterten Formulare unterschreiben. Mit einem Wort: Schule. Obwohl ich gestehen muss, dass ich die Routine auch sehr schätze, nach unzähligen Koffer-ein-und-auspacken bin ich ganz zufrieden damit, dass jetzt alles wieder an seinem Platz ist. Die Jausenstrategie hat sich allerdings geändert. Meine Teenager-Kinder haben plötzlich erkannt, dass in meinen jahrelangen Obst- und Gemüsepredigten doch ein Körnchen Wahrheit steckt und erbitten gesunde Snacks. Das Beste daran: Sie durften/mussten sie selbst machen.

Zutaten 

Mit Eiaufstrich gefüllte Minipaprika

6 hart gekochte Eier
2 EL griechisches Joghurt
3 EL Topfen
1 EL Zitronensaft
1 TL Dijon-Senf

1 Frühlingszwiebel
3 EL frisch gehackte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Dille etc.)
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Snackpaprika

 

 

 

 

 

Tomaten-Gurke-Tortellini-Spieße mit Pestorahm

12 Kirschtomaten
3 Minigurken
16 kleine Tortellini (z. B. mit Ricotta gefüllt)

4-6 Schaschlick-Spieße

2 TL Pesto aus dem Glas (grünes oder rotes, je nach Vorliebe)

4 TL Sauerrahm

unterstützt von:

Zubereitung Minipaprika

Eier schälen, halbieren, gemeinsam mit Joghurt, Topfen, Zitronensaft, Senf, Salz und Pfeffer in einen Mixer geben und kurz mixen, sodass eine homogene Masse entsteht. Verrühren. Kräuter abzupfen, waschen, trockenschleudern, fein hacken und zur Joghurt-Topfen-Ei-Mischung geben. Frühlingszwiebel putzen, fein hacken, ebenso zugeben und unterrühren.

Zum Schluss nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Snackpaprika waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen. Eiaufstrich mit einem kleinen Löffel oder mit einem Spritzsack in die Paprikahälfte füllen und in die Jausenbox packen.

Tipp: Die Paprika können bereits am Vortag gefüllt und kühlgestellt werden.

 

Zubereitung Spieße

Salzwasser aufsetzen, Tortellini nach Packungsanweisung garen (dauert meistens nur wenige Minuten). Abseihen, überkühlen lassen. In der Zwischenzeit Kirschtomaten waschen, Minigurken in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden.

Spieße je nach Größe der Jausenbox zuschneiden. Nun abwechselnd Kirschtomaten, Gurken und Tortellini auf die Spieße schieben.

Das Pesto mit dem Sauerrahm verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spieße in die Jausenbox packen, den Pestorahm in eine kleine Dose mit Deckel füllen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!