Fusilli mit getrockneten Steinpilzen
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Kürzlich Sonntagabend, der Hunger bohrte, ganz untypisch, weil normalerweise wird Sonntagmittag das große Familienessen zelebriert. Nicht dieses Mal – der Sohn wollte zum Fußballmatch seines bestens Freundes zuschauen gehen, die Tochter hatte eine Geburtstagsfeier, das Kleinkind entschloss sich, den Rhythmus über den Haufen zu werfen und ist schon um 12 eingeschlafen und übrig blieben mein Mann, ich und jeweils ein Schinken-Käse-Toast. Am Abend musste also etwas Ordentliches her, darauf war ich nicht vorbereitet und dementsprechend armselig war der Kühlschrank bestückt. Da fiel mir wieder dieses herrliche Rezept aus meinem Pasta-Kochbuch ein und siehe da – alles auf Lager. Immer wieder eine tiefe Befriedigung und große Freude, wenn man sieht, aus wie wenig man etwas absolut Außergewöhnliches machen kann.

Zutaten für 4 Portionen

100 g getrocknete Steinpilze
400 ml heißes Wasser
2 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
3 Flaschentomaten
Olivenöl
150 ml trockener Weißwein
4 EL frische Petersilie
400 g Fusilli
Parmesan
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Steinpilze in eine Schüssel geben, mit dem heißen Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen.

Reichlich Nudelwasser aufsetzen. Knoblauch schälen, in feine Scheiben schneiden. Chili waschen, längs aufschlitzen, Kerne entfernen (außer, man mag es sehr scharf), Fruchtfleisch in 2 mm breite Stücke schneiden. Tomaten waschen, vierteln, Kerne herausschneiden. Das Fruchtfleisch in circa 1 cm große Würfel schneiden. Petersilie fein hacken.

Wasser reichlich salzen, Nudeln darin nach Packungsanweisung al dente garen.

Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Flamme erhitzen. Knoblauch und Chili zugeben, circa 3 Minuten braten. Steinpilze aus dem Wasser heben (Wasser nicht wegschütten) und ausdrücken. Wenn größere Stücke dabei sind, in circa 1 cm breite Streifen in der Länge der Fusilli schneiden. Steinpilze in die Pfanne geben, Hitze erhöhen und mit Weißwein ablöschen. Kurz einkochen lassen. Tomatenwürfel und Petersilie zugeben, durchschwenken, noch weitere 3 Minuten köcheln, gegebenenfalls mit etwas Pilzwasser verdünnen. Salzen und pfeffern.

Nudeln abseihen, zur Sauce geben, gut durchmischen und mit Parmesan bestreut sofort essen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!