Gnocchi alla Romana
(im Kenwood Cooking Chef)
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Werbung

Gnocchi alla Romana gehören zu unseren heiß geliebten Familienklassikern. Sie stammen ursprünglich aus der Region Latium, vor allem in Rom findet man sie häufig. Eigentlich werden sie mit Hartweizengrieß gemacht, aber den bekommt man bei uns nicht so leicht. Daher verwende ich Polenta, damit schmecken sie auch grandios. Obwohl es mein Sohn Louis noch immer nicht korrekt findet, dass diese Gnocchi aus Polenta sich Gnocchi nennen dürfen, haben sie doch seiner Meinung nach so gut wie nichts mit dem Original zu tun. Womit er nicht so unrecht hat. Aber am Ende des Tages ist das auch egal, wichtig ist, dass sie schmecken. Und das tun sie, und wie.

Zutaten 

1 l Geflügel- oder Gemüsefond
100 g Butter
250 g feine Polenta
4 EL Parmesan, gerieben
2 Dotter
100 g geriebener Pecorino
Butter für die Form

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

unterstützt von:

Zubereitung

In der Cooking Chef Schüssel die Bouillon bei 100 Grad aufkochen, Butter darin schmelzen lassen. Mit dem Flexi-Rührelement bei Koch-Rührintervallstufe 1 rühren.

Die Polenta in die kochende Bouillon einrieseln lassen und mit dem Flexi-Rührelement circa 30 Minuten weitergaren (Garzeit hängt vom Mahlgrad der Polenta ab). Hitze abschalten, die Dotter und den geriebenen Parmesan zugeben und noch kurz mit dem Flexi-Rührelement untermengen. Der Polenta sollte eine dickbreiige Konsistenz haben.

Eine Lage Backpapier ausbreiten, Polenta darauf verteilen, mit Hilfe des Backpapiers zu einer Rollte formen, auskühlen lassen. In der Zwischenzeit eine Auflaufform mit etwas Butter einfetten und den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Wenn die Rollen abgekühlt sind, aus dem Papier wickeln und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Einfacher ist es, wenn man dabei ein nasses Messer verwendet. Die Scheiben in die Auflaufform schichten.

Mit geriebenem Pecorino bestreuen und mit Butterflöckchen belegen. Die Gnocchi rund 15–20 Minuten goldbraun backen.

Mit Salbeibutter oder Tomatensauce anrichten.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!