Spinat-Ricotta-Lasagne
(im Kenwood Cooking Chef)
Print Friendly, PDF & Email
Share on print
Print
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Werbung

Wenn ich zu Hause „Lasagne!!!“ rufe, kommen in Windeseile alle aus einer Ecke gekrochen, egal, wie wichtig und unaufschiebbar die momentane Aktivität war (Tiktok schauen, FIFA 22 spielen, YouTube Videos schauen, Gitarre spielen…). Diesmal bestand der Trick in der Fülle, die komplett vegetarisch war – Spinat, Ricotta, Pinienkerne, Parmesan, Mozzarella. Ein Traum in Grün. Dank der frischen Teigblätter kam das Ganze noch ein Stück einem Festtagsessen näher. Sogar der Gemüseskeptiker in der Familie musste dem zustimmen.

Zutaten für 4 Portionen

Nudelteig:
250 g Mehl (am besten Tipo 00)
1 Teelöffel Salz
3 große Eier (XL)

Füllung:
1 Schalotte, gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
700 g TK-Blattspinat (aufgetaut)
250 g Ricotta
50 g Parmesan
50 g Pinienkerne
1 Prise Muskatnuss
1 EL Butter
Salz Pfeffer
100 g Mozzarella, gerieben

Butter für die Form

 

 

 

 

 

 

                          präsentiert von:
                     

Zubereitung

Mehl, Salz und Eier in die Rührschüssel geben.

Den Profi-Knethaken einsetzen, Geschwindigkeitsregler auf Stufe 1–2 stellen. Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und von Hand zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten ruhen lassen.

Den Pasta-Roller einsetzen. Pastateig mit Mehl bestäuben, in 2–3 gleich große Portionen teilen und zu einem Rechteck flachdrücken.

Einstellrad des Pasta-Rollers auf die größte Stärke (Stufe 1= größte Öffnung) stellen. Den Teig langsam durch den Pasta-Roller drehen, zusammenfalten und nochmals durchdrehen. Den Vorgang so oft wiederholen, bis ein glatter, geschmeider Teigstreifen entsteht.

Walzenabstand um eine Stufe verringern und den Teig durchdrehen, zusammenfalten und nochmals durchdrehen. Den Vorgang so oft wiederholen, bis ein glatter, geschmeider Teigstreifen entsteht.

Walzenabstand stufenwiese verringern und wie zuvor beschrieben weiter verfahren, bis die gewünschte Nudelstärke erreicht ist.

Lasagnestreifen in die Länge der Auflaufform schneiden.

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Für die Sauce, Koch-Rührelement einsetzen, die Temperatur auf 120 Grad einstellen und die Rührgeschwindigkeit auf Stufe 1 stellen.

Butter, Schalotte und Knoblauchzehen in die Schüssel geben und kurz anbraten.

Aufgetauten Spinat, Ricotta, Parmesan und Pinienkerne dazugeben und mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer abschmecken.

Auflaufform mit Butter ausstreichen, mit einem Teigblatt bedecken, Füllung abwechselnd mit den Teigblättern einschichten.

Das letzte Teigblatt mit Mozzarella bestreuen.

In der Mitte des vorgeheizten Ofens circa 35–40 Minuten backen.

Rezept-Post 

Martina Hohenlohe schickt Euch die besten Rezepte aus dem Kochsalon

SOCIAL

FOLLOW US:

Über Martina

Das könnte dir auch gefallen

Shopping Basket

Werde Mitglied im Kochsalon Club!

martinahohenlohe.com

Registriere dich und erhalte unseren monatlichen Newsletter mit den neuesten Rezepten von Martina Hohenlohe!